Titelseite
Dies ist die Seite von Cetian

C(hris)tian Jesch

Schriftsteller und Autor

e

Erhältlich als eBook bei TwentySix.de/shop

Erscheint 2020:

Summerwine

Ein Martinique St. Claire Roman

Plötzlich ging alles ganz schnell. Jemand sprang über das kleine Gitter, das den Altar vom restlichen Raum der Kirche trennte, riss St. Claire und Rouche zu Boden und rannte wie der Teufel den Mittelgang runter zur Tür, die sich gerade zu schließen begann. Saunière hatte sein Werk noch nicht ganz beendet, als die Person mit voller Wucht auf die Türen traf, die mit einem lauten Knall gegen die Außenmauern schlugen. Saunière wurde von dem Druck mitgerissen und fiel seitlich auf den Boden. Er konnte nur noch einen kurzen Blick auf das Gesicht erhaschen, dann war er allein. Wenige Sekunden später tauchten auch St. Claire und Rouche auf. Rouche blickte die Straße entlang, während St. Claire auf den am Boden liegenden Saunière schaute. Der grinste entschuldigend zurück und zuckte mit den Schultern. Ein Unbekannter war in die Kirche von Rennes-le-Chateau eingedrungen und hatte den Templern ihr Allerheiligstes gestohlen: das geheime Dossier. Martinique St. Claire, seines Zeichens Geheimagent und 3. Senneschall der Tempelritter, folgt der Spur durch mehrere Länder und stößt dabei auf einen Gegner, mit dem er nicht gerechnet hatte. Wird er es noch rechtzeitig schaffen, das Eigentum der Templer zu finden und die Welt vor dem Chaos zu schützen?

Newtons Vermächtnis

Ein Katrin Russo Roman

Plötzlich ging alles ganz schnell. Jemand sprang über das kleine Gitter, das den Altar vom restlichen Raum der Kirche trennte, riss St. Claire und Rouche zu Boden und rannte wie der Teufel den Mittelgang runter zur Tür, die sich gerade zu schließen begann. Saunière hatte sein Werk noch nicht ganz beendet, als die Person mit voller Wucht auf die Türen traf, die mit einem lauten Knall gegen die Außenmauern schlugen. Saunière wurde von dem Druck mitgerissen und fiel seitlich auf den Boden. Er konnte nur noch einen kurzen Blick auf das Gesicht erhaschen, dann war er allein. Wenige Sekunden später tauchten auch St. Claire und Rouche auf. Rouche blickte die Straße entlang, während St. Claire auf den am Boden liegenden Saunière schaute. Der grinste entschuldigend zurück und zuckte mit den Schultern. Ein Unbekannter war in die Kirche von Rennes-le-Chateau eingedrungen und hatte den Templern ihr Allerheiligstes gestohlen: das geheime Dossier. Martinique St. Claire, seines Zeichens Geheimagent und 3. Senneschall der Tempelritter, folgt der Spur durch mehrere Länder und stößt dabei auf einen Gegner, mit dem er nicht gerechnet hatte. Wird er es noch rechtzeitig schaffen, das Eigentum der Templer zu finden und die Welt vor dem Chaos zu schützen?

Renaissance 2.0: Nuhåven

Band 1

Mit weit aufgerissenen Augen und keuchendem Atem schreckte er hoch. Sein Kopf zuckte nach rechts und links, hoch, seitwärts, runter. Alles zur selben Zeit. Panisch tastete er um sich. Schweiß stand ihm auf der Stirn. Seine Hände erkundeten die Umgebung. Er spürte glatte Wände, einen rauen, verdreckten Boden. Dann tastete er seinen Oberkörper ab. Ein heftiger Ruck erschütterte sein Gleichgewicht und warf ihn wieder zu Boden.

Er hatte keine Ahnung, wer er war noch wo er war. Er wusste nur, dass er überleben musste in dieser neuen, unbekannten Welt voller Gewalt und Unrecht. Selbst diejenigen, die das selbe Schicksal erlitten, machten Jagd auf ihn. Denn jeder wollte überleben. Und jeder machte jemand anderes für sein Schicksal verantwortlich. Doch eigentlich waren es nur die Reichen und die Regierung, die diesen Zustand hervorgebracht hatten.

Doch manchmal gibt das Schicksal dir eine zweite Chance.

Tandra leitete seit knapp einem Jahr das Jugendheim für Straßenkinder in der Stadt, als der namenlose Junge dort eintraf. Schon bald entwickelte sich ein Art der Zuneigung zwischen den beiden. Sie tat alles, was in ihrer Macht stand, um ihm zu helfen, seine Erinnerungen zurückzugewinnen. Hätte sie auch nur die geringste Ahnung gehabt, was das für sie und alle anderen Beteiligten bedeutete, wer weiß, wie dann ihre Entscheidung ausgefallen wäre. Wer weiß, ob sie dann noch bei ihm geblieben wäre.

Renaissance 2.0: Akem

Band 2